ATHEN
– ?GINA – METHANA – POROS – YDRA – ERMIONI – EPIDAUROS – ATHEN

7 TAGE

Um die Insel in vollem Umfang zu genie?en, empfehlen wir Ihnen mindestens 7 Tage zu reservieren.

W?hrend des ?bergangs zwischen den Inseln, k?nnen Sie trollingangeln. Ihren Fischfang k?nnen Sie sofort in der K?che der Yacht zubereiten. Viele Urlauber fangen Thunfisch.

Die ?berg?nge zwischen den Inseln dauern in der Regel 2-3 Stunden, so dass Sie gen?gend Zeit f?r einen Besuch der Sehensw?rdigkeiten auf den Inseln haben. Diese Route ist ohne starke Winde und Wellen, so ist es ideal f?r Touristen-Anf?nger.

?GINA

Insel mit einer sehr reichen Geschichte. In der Mitte des 20. Jahrhunderts gab es auf der Insel etwa 300 Kirchen, leider funktionieren nur 34im Moment.

Hier k?nnen Sie verschiedene Gerichte und S??igkeiten aus der Pistazien versuchen. Eis, Marmelade, Konfit?re und viele andere Gerichte. Pistazienfans - das ist Ihre Insel!

Auf der Insel gibt es auch einige der alten Tempelkomplex : Appollontempel (VI Jahrhundert vor Christus), Aphaiatempel (circa 500 vor Christus.). Auf der Insel befindet sich auch eine sehr sch?ne Saint Nektarios Kirche.

BILDGALERIE ANSEHEN

METHANA

Stadt-Resort auf der Halbinsel Peloponnes. Nat?rliche Thermalquellen auf der Halbinsel seit dem 3. Jahrhundert vor Christus bekannt (!). Im Zusammenhang mit der noch laufenden Aktivit?t von Methan, hat die Stadt eine Reihe von geothermischen und Schwefelwasserstoffquellen, die diejenigen anzieht, die sich entspannen und heilen wollen.

BILDGALERIE ANSEHEN

POROS

Eine weitere Insel mit einer reichen Geschichte. Poros war ein Wohnsitz des Meeresgottes Poseidon betrachtet, zu dessen Ehren der Tempel errichtet wurde. Leider ist der Tempel nur in Form von Ruinen erhalten. Unter Ausnutzung des Rechts auf Asyl, versteckte sich ein ber?hmter Philosoph und Redner Demosthenes hier im IV Jahrhundert vor Christus. Er fl?chtete vor seinen M?rdern die Antipatros geschickt hatte, wegen seiner Ideen des Kampfs gegen die Mazedonier und des Schutzes der athenischen Freiheit. Demosthenes wollte nicht in H?nde der M?rder greaten und nahm Gift ein.

W?hrend des russisch-t?rkischen Krieges befand sich hier eine gro?e russische Marinebasis, deren Ruinen noch in der N?he der Stadt Neorio zu sehen sind.

BILDGALERIE ANSEHEN

YDRA (HYDRA)

Eine der bekanntesten Inseln in Saronischen Golf. Auf der Insel gibt es keine Autos und alle Verkehrsmittel sind Pferde, Esel und Fahrr?der. Der ber?hmte Hafen Hydra liegt rund um den Hafen in der Form eines Halbmonds. Viele Restaurants, Caf?s und Bars bieten Ihnen Meeresfr?chte an.

Unter den Sehensw?rdigkeiten der Insel kann man die Folgenden nennen: die Bastionen mit den Werkzeugen beim Eingang in den Hafen, verschiedene Tempel und Kl?ster (das Kloster der Himmelfahrt der Gottesmutter, das Kloster der Himmelfahrt Jungfrau Marija (das XVII. Jahrhundert), Konstantin Idriot Tempel und andere), Museen, Denkm?ler. Sogar der anspruchsvollste Tourist kann hier etwas nach seinem Geschmack finden.

BILDGALERIE ANSEHEN

ERMIONI

Ermioni ist eine der sch?nsten St?dte auf Peloponnes. Viele Familienrestaurants und Tavernen stehen den Touristen zur Verf?gung. Herrliche Str?nde Burloto, Kuvert, Madera schenken Ihnen viele positive Eindr?cke. Ermioni ist f?r seine Meeresfr?chte ber?hmt, ermessen Sie ihnen den hohen Wert! In der N?he liegt ein sch?nes Naturschautzgebiet "Limnokastro Fermisias".

BILDGALERIE ANSEHEN

EPIDAUROS

Die bedeutendste Sehensw?rdigkeit der Stadt ist antike Kultst?tte f?r den Heilgott Asklepios. Der Hauptteil des Komplexes ist ein antikes Theater mit 14 Tausenden Pl?tze, das im IV Jahrhundert vor Christus gebaut ist. Die alten Griechen glaubten, dass Kunstkraft nicht schlechter als Drogen heilt. Theatervorstellungen weckten Ehrfurcht, Freude oder Angst beim Publikum, und als Ergebnis – seine Reinigung (Katharsis). Das sch?n erhaltenes Theater erm?glicht es uns, das Genie der alten Meister einzusch?tzen: man kann das Fl?stern von der B?hne sogar in den oberen Reihen h?ren.

BILDGALERIE ANSEHEN